skip to Main Content
Mariahilferstrasse 105, 1060 Wien - Parken +43 (0) 676 924 6333 Landstrasse 70, 4020 Linz +43 (0) 732 772 848

Wenn Ihnen die festsitzende oder unsichtbare Zahnspange gerade neu eingesetzt wurde, können vorübergehend Schmerzen auftreten. Die Zähne müssen sich erst einmal an die sanfte Bewegung gewöhnen. Besonders beim Kauen harter Speisen spürt man dann die Spannung, die sich als Aufbissempfindlichkeit äußern kann.

Die Zeit, die der Patient für die Gewöhnung an die neue Zahnspange benötigt, ist individuell unterschiedlich und dauert ca. 1 bis 2 Wochen.

Nötigenfalls können Sie ein Schmerzmittel im Rahmen der Dosierungsanweisung des Herstellers verwenden.

Sollte sich bei Ihrer Zahnspange etwas gelöst haben oder etwas anderes nicht normal sein, finden Sie hier die ersten Antworten auf Ihre Fragen.

Wenn Ihnen die folgenden Anleitungen keine Hilfe bieten können Sie sich von Mo- Fr jederzeit bei uns melden.

Ihr Anliegen

Versuchen Sie das überragende Drahtstück mit einer kleinen Zange zu kürzen. Im schlimmsten Falle kann der Draht auch weiter vorne gekürzt werden nur soll dann das abgeschnittene Drahtstück entfernt werden. Bitte vereinbaren Sie dann so rasch wie möglich einen Kontrolltermin bei uns.

Am besten versuchen Sie mit dem Finger das störende kleine Drahtstück wegzubiegen. Sollten Sie die Stelle mit dem Finger nicht gut erreichen kann man die Radiergummiseite eines Bleistiftes, oder eine kleine Pinzette verwenden.

Sollte sich ein Bracket beim Abbeißen von hartem Brot, Nüssen, Nägel- oder Stiftbeißen, Zähneknirschen oder Sportunfällen gelöst haben,
sollte es so schnell wie möglich wieder aufgeklebt werden, kann aber zur Not auch einige Tage  am Draht hängen bleiben (am Wochenende oder wenn Sie im Urlaub sind).

Im Falle der Lockerung eines Brackets möchten wir Sie bitten, umgehend bei uns einen Termin  zur Wiederbefestigung zu vereinbaren. Nur mittels einer ordnungsgemäß befestigten Apparatur kann das Behandlungsziel erreicht werden.

Die Lösung:

Hat sich ein Bracket vom Zahn gelöst, der Bogen sitzt aber noch gut, so belassen Sie alles so wie es ist. Beim Zähneputzen verschieben Sie bitte das lockere Bracket auf dem Bogen so, dass Sie unter der lockeren Klebestelle auch reinigen können.

Ist das Bracket verdreht, so können Sie es vorsichtig zurückdrehen, damit die Netzbasis wieder Richtung Zahn ist, und dann mit dem mitgegebenen Wachs abdecken.

Wenn sich ein Bracket komplett vom Drahtbogen gelöst hat:
• Mit einer Pinzette oder Finger entfernen, Termin vereinbaren und Bracket mitbringen
Falls Brackets verschluckt werden
• Kein Grund zur Sorge
Falls aber Brackets eingeatmet wurden und Atemprobleme auftreten
• Sofort Notarzt anrufen!

Am besten sofort zur nächsten Schiene wechseln und diese dann so lange tragen bis diese wieder perfekt sitzt und auch kein Druck mehr spürbar ist.  Sollten Sie die nächste Schiene nicht haben dann bitte zur vorhergehenden Schiene wechseln und einen Termin in der Ordination vereinbaren.

Sollte die Schiene ein wenig eingerissen sein, ganz einfach weitertragen und nach der vereinbarten Tragedauer zu der nächsten Schiene wechseln.

Back To Top